Quick Anfrage senden

Ihr Name: Wählen Sie Unterkunft
Ankunftsdatum
Kontakt E-Mail: Anzahl der Personen
Abfahrtszeit
Gastronomie

 

Gastronomie


Vitalac


Zutaten:

  • Lammkutteln
  • Leber
  • Herz
  • Milz
  • Netz mit dem der Darm umgeben war
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • zwei Scheiben Brot
  • dünner Spieß


Zubereitung:

 

Bereiten sie den gut gewaschenen und getrockneten Darm eines Lamms vor, welches noch Milch trank und noch nicht angefangen hat Gras zu essen. Waschen Sie die Innereien, trocknen Sie sie und schneiden sie in möglichst kleine, gleich große Stücke. Auf den Spieß stecken sie der Reihe nach abwechselnd Lunge, Leber und Milz. Salzen Sie alles und braten Sie es auf leichter Glut. Lassen Sie es ca.

 

Eine halbe Stunde lang braten, oder, wenn die Glut sehr leicht ist, auch bis zu ca. 45 Minuten. Die Innereien müssen zu ca. 90% gebraten sein. Nehmen sie den Spieß vom Feuer und entfernen sie die scharfen Spitzen der gebratenen Innereien, so dass alles walzenförmig wird. Die ganzen gebratenen Innereien wickeln Sie gut in das Netz und umgeben Sie dann gut mit den Kutteln, wobei Sie aufpassen müssen, dass alle Enden gut verschlossen werden. Salzen Sie alles wieder gut, geben den Spieß zurück auf die Glut und braten Sie es noch ca. 35 Minuten, bis die Kutteln goldgelb werden.

 

Nehmen Sie den Spieß von der Glut, legen Sie ihn auf ein Brett und ziehen Sie den «vitalac» am Stück herunter. Sich mit zwei Brotscheiben dabei behelfend. Schneiden Sie ihn in schräge Stücke, so dass in jedem Stück mehrere verschiedene Innereien sind. Die Spitze des Spießes können Sie auch in ein Gefäß geben, den ganzen Spieß fest in die Höhe haltend, während Sie Stücke abschneiden. Dass ist die einfachere Art den «vitalac» vom Spieß zu schneiden, aber Sie werden keine Stücke mit mehreren unterschiedlichen Innereien bekommen. Die Stücke übergießen Sie nach Geschmack mit Olivenöl und Pfeffern sie.

 

Servieren Sie ihn heiß, mit warmem hausgemachtem Brot, Frühlingszwiebeln und Rotwein.

Spargelsuppe


Zutaten:

  • 50 dag Spargel
  • 2 dl Kochrahm
  • 8 dl Hühnersuppe
  • 2 gehackte Zwiebeln mittlerer Größe
  • ein Löffel gehackte Selleriestangen
  • Salz, Pfeffer
  • ein Löffel Mehl, ein Löffel Margarine


Zubereitung:

 

Kochen Sie den Spargel in Wasser bis er ganz weich wird. Schmelzen Sie die Margarine und dünsten Sie die Zwiebel darin. Wenn die Zwiebel glasig und weich wird, geben sie den Sellerie dazu und dünsten Sie noch 2 Minuten weiter. Mengen Sie das Mehl darunter und gießen Sie die warme Suppe hinzu. Lassen Sie alles leicht weiter köcheln.

 

Nach 2-3 Minuten geben Sie den Rahm und den im Mixer zerkleinerten Spargel hinzu. Lassen Sie alles noch einmal aufkochen. Schmecken Sie ab, passieren Sie die Suppe und servieren sie.

Bračer Schnecken


Zutaten:

  • 2 kg Weinbergschnecken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl


Zubereitung:

 

Die gesammelten Schnecken geben Sie in eine Holzkiste und lassen sie ca. Zehn Tage stehen, damit sie sich von Gras und Schleim reinigen.

 

Vor dem Braten wischen Sie sie gut mit Küchenpapier ab und geben Sie auf die Glut oder die Herdplatte. Salzen

Sie sofort und braten Sie sie 20 Minuten. Fertig gebraten sind sie, wenn sie aufhören zu schäumen und sich das Fleisch vom Haus zu lösen beginnt.

 

Das Fleisch wird mit einer Gabel herausgenommen und sofort zu warmem Brot gegessen oder in Stücke geschnitten, in eine Schüssel gegeben und mit Pfeffer und Olivenöl angemacht.

 

Als Beilage servieren Sie gekochtes Wildgemüse oder Mangold.

Plavac mali


Diese Sorte ist außergewöhnlich gut an das heiße mediterrane Klima und den kargen Boden angepasst, und jene Plavac-Sorten von den südlichen Karsthängen, welche der Sonne ausgesetzt sind, ergeben einen vollen, kräftigen und gesunden Wein hervorragender Qualität von langer Lebensdauer.

 

Abhängig von der Lage hat die Sorte Plavac mali einen Ertrag der zwischen 4.000 und 15.000 Kilo pro Hektar variiert. Wenn der Wein aus einer guten Lage kommt, dann kommen auch seine bekannten, kräftigen Charakteristiken zum Ausdruck.

 

Diese Weine haben meist reichlich Tannine, oft auch sehr herbe, der Alkoholgehalt ist sehr hoch, von 13% bis 15%, sie sind aber meist sanft und süßlich, was das Ergebnis der Verbindung des hohen Alkoholgehalts, Tannins und kleiner Dosen nicht ausgereiften von Restzucker sind und eines reichen vollen Körpers.

 

Sehen Sie alle unsere Unterkünfte

 

In dem sorgsam erneuerten alten Gebäude, im Ambiente besonderer Schönheit, bieten wir: 2 Appartements für 4 und 3 Personen...

Am Meer, an der städtischen Uferpromenade gelegen, ist das Hotel Vrilo ideal für alle, welche in ihrem Urlaub das Leben einer pittoresken Mittelmeerstadt mitleben wollen...

Das Hotel hat 4 Sterne und befindet sich im Zentrum von Postira, nur einige Schritte vom Meer entfernt...

Unweit des Zentrums von Postira, gerade einige Schritte vom Hotel Pastura gelegen... Ein altes Gebäude traditioneller dalmatinischer Architektur, in der ursprünglichen Form rekonstruiert, auf den Fundamenten einer altrömischen Sommervilla...

web hosting powered by Toni Informatika LTD